Eisklettern Lindenbrunn (Lilienfeld)

Die letzten Wochen wurde ja dank der Kaltluft aus Sibirien auch in Ostösterreich noch richtig Winter. Nach den Schneefällen diese Woche war weit und breit Lawinenwarnstufe 4, als musste ein Ersatzprogramm gefunden werden. Kletterhalle, oder doch mal ein Wochenende extrem Couching? Nein, das kommt nicht in Frage ... die Jungs haben erzählt das in Lilienfeld aus den Wasserfällen wunderbare Eissäulen gewachsen sind. Na da müssen wir hin, Richard kennt den Weg und hat dank unserer Landesverteidigung Zugang zu einer ausreichenden Anzahl an Eisschrauben (für was auch immer man die dort braucht ;). So sind wir 5 Mannen mit einer ordentlichen Schlosserei im Rucksack aufgebrochen. Nach gut 20 Minuten Zustieg kommt er in Sicht, "the big one", ich sag nur ordentlicher Wasserfall, geschätzte 40 Meter. Wir steigen aber seitlich weiter zu den oberen Fällen, die sind einfacher und "nur" 20 Meter hoch. Richard und Christian seilen sich von oben über den Großen den wir im Aufstieg sahen, ab. Während wir uns an den kleinen Fällen aufwärmten bestiegen die beiden den Großen im Vorstieg, ich sag nur Respekt.

Als kleine Draufgabe folgte eine ordentliche Route Dry Tooling links vom kleinen Wasserfall. An diesem kleinen 20m Fall konnten wir uns ordentlich auspowern. Aber mehr als eine Besteigung war kraft mäßig nicht mehr drinnen. War wirklich ein geiler Tag, und ich glaub ich kenne schon mein Weihachtsgeschenk, da wird wohl Petzl Lynx drauf stehen ;)